3D Filme

Mehr erleben durch 3D Filme

Wenn es einen Trend in Sachen Kino gibt, dann sind es 3D Filme. Wer will sich noch zweidimensionale Filme ansehen, wenn die dritte Dimension jetzt so leicht erreicht werden kann? Wir sagen Ihnen nicht nur, wie 3D Filme funktionieren, sondern auch, welche zur Zeit im Kino laufen.

3D steht für “Dritte Dimension”. Während normale Filme nur in die Breite und die Höhe gehen, gehen 3D Filme auch in die Tiefe. Man sitzt im Kino und sieht alles vor sich, als wäre es real. Natürlich ist die Technik in etwa dieselbe, die man auch aus Freizeitparks kennt: Man setzt sich eine Brille auf, wodurch dem Auge eine Dreidimensionalität vermittelt wird. Dennoch sollte man 3D Filme aus dem Kino nicht mit Freizeitparkfilmen vergleichen.Wer 3D Filme nicht gern im Kino scheut, der hat vermutlich eine Befürchtung: Dass einem die ganze Zeit Gegenstände ins Bildfeld ragen, zum Beispiel Nasen, Schwerter oder Seifenblasen – ganz so, wie man das von 3D Filmen kennt. Doch keine Sorge – im Kino geht man mit dieser Technik sehr viel dezenter um. Statt die Technik so weit auszureizen, dass man sich ständig vor heran fliegenden Gegenständen erschreckt, geht es ausschließlich darum, das Bild möglichst realistisch zu gestalten. So erhält man besonders großes Filmvergnügen.

Natürlich hat das auch seinen Preis. Ein paar Euro mehr kosten 3D Filme im Kino normalerweise schon. Dafür bekommt man aber auch einiges geboten.

Übrigens: Da 3D Filme der absolute Renner im Kino sind, sollten Sie sich Ihre Karten am besten rechtzeitig reservieren. Das empfiehlt sich vor allem am Wochenende, wenn Sie nicht der Einzige sind, der jetzt gerne einen guten Film im Kino sehen würde. Praktisch jedes Kino bietet heutzutage die Möglichkeit an, sich Plätze telefonisch zu reservieren oder sich die Kinokarten schon ein paar Tage im Voraus zu kaufen.


Informationen zum Thema 3D Filme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.