Horrorfilme

Die besten Horrorfilme des Monats

Eine dunkle Nacht, draußen regnet es… und man selbst sitzt im Dunkeln und sieht sich Horrorfilme an. Wie könnte man einen gruseligen Abend besser gestalten? Doch welche Filme dürfen hier auf keinen Fall fehlen? Erfahren Sie, welche Neuheiten in Sachen Horrorfilme Sie sich auf jeden Fall einmal ansehen sollten.

Es gibt eine ganze Reihe von Klassikern, an denen man einfach nicht vorbei kommt, wenn man Horrorfilme mag. Aber nicht nur Poltergeist und Co. sind für einen gruseligen Abend hervorragend geeignet. Denn Hollywood ist kreativ und produziert jedes Jahr eine ganze Reihe spannender Filme für Horrorfans. Erfahren Sie, welche Neuheiten es diesen Monat an Horrorfilmen für Sie gibt.

Diese Horrorfilme sind jetzt besonders angesagt:

  • #1: Dark Shadows [Blu-ray]
  • #2: Dark Shadows
  • #3: Spider-Man 1-3 (Steelbook, limited Edition) [Blu-ray]
  • #4: Resident Evil: Damnation
  • #5: Monster Sarg Collection (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray]
  • #6: Grave Encounters [Blu-ray]
  • #7: Piranha 2 (Uncut) [3D Blu-ray + 2D Version]
  • #8: Grave Encounters
  • #9: Kinder des Zorns: Genesis – Der Anfang
  • #10: Alyce – Außer Kontrolle (Uncut) [Blu-ray]

Übrigens ist Horrorfilm nicht gleich Horrorfilm. Die Geschmäcker können sich hier genauso unterscheiden, wie sie es bei jedem anderen Genre tun. Klassisch für Horrorfilme sind natürlich solche, in denen einem im wahrsten Sinne des Wortes das Blut in den Adern gefriert. Hier begegnen einem Zombies, Vampire und Geister und erzeugen eine fast unerträgliche Spannung.

Es geht aber auch lustiger. Ein besonders beliebter Bereich in den Horrorfilmen ist nämlich die Horrorkomödie. Auch hier kann man sich gut gruseln, allerdings steht der Humor im Vordergrund, so dass ein Abend mit solchen Komödien eher lustig als unheimlich ist. Solche Filme werden sehr gerne animiert, um die lustigen Effekte des Filmes noch zu unterstreichen. Teilweise sind solche Filme auch für Kinder geeignet, allerdings sollten Sie hier auf die Alterskennzeichnung achten. Denn natürlich gruselt sich ein Kind viel leichter, als ein Erwachsener.

Nicht zuletzt dürfen in der Reihe der Horrorfilme auch die Thriller nicht fehlen. Hier hat man es seltener mit übernatürlichen Kreaturen zu tun, sondern vielmehr mit Serienmördern und ähnlichen, eigentlich ganz natürlichen Gestalten. Hier wird der Horroreffekt weniger durch Schocker, als vielmehr auf psychologische Weise erzeugt. Die klassischen Hitchcock-Filme sind dafür ein gutes Beispiel.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.